Als sie elf Jahre alt war, spielte Hanna Zetterberg "Ronja Räubertochter".

Ronja Räubertochter: Was wurde aus Hanna Zetterberg?

24.12.2014 > 00:00

© Wikipedia/Bengt Oberger/CC 3.0 / imago

Sie ist wild, mutig, schlau und ihr Papa ist Räuberhauptmann! Für viele war und ist Ronja Räubertochter ein fester Bestandteil der Kindheit. Der Film zum Roman von Astrid Lindgren hat fast Kult-Charakter. Und mittendrin die elfjährige Hanna Zetterberg!

Die junge Schwedin spielte 1984 die Hauptrolle an der Seite von Dan Hafström, der den Birk verkörperte. Obwohl Hanna Zetterberg ihre Sache sehr gut machte, merkte sie während der Dreharbeiten, dass ihr die Schauspielerei doch nicht so viel Freude machte.

Für sie blieb es deshalb der erste und einzige Film. Stattdessen strebte sie eine Karriere in der Politik an. Als sie 21 Jahre alt war, wurde sie in den Reichstag gewählt. 2001 heiratete sie den schwedischen Journalisten Filip Struwe. Mit ihm hat sie zwei Kinder.

So kam Hanna Zetterberg wohl die Idee, Kinderbücher zu schreiben. Inzwischen hat sie drei davon veröffentlicht, das letzte 2010.

Nach ihrer politischen Karriere ging sie in Richtung Kommunikation und arbeitete am Institut für Zukunftsstudien in der Forschung. Inzwischen ist die 41-Jährige selbständige Kommunikationsberaterin und Moderatorin.

Lieblinge der Redaktion