Ronnie James Dio gestorben

Ronnie James Dio gestorben

17.05.2010 > 00:00

Ronnie James Dio hat seinen Kampf gegen Magenkrebs verloren. Der 67-jährige Heaven & Hell-Star verstarb gestern in einem Krankenhaus im texanischen Houston. Seine Ehefrau Wendy sagt in einem Statement, dass ihr Herz über den Verlust ihres Ehemanns gebrochen ist, so blabbermouth.net. Wendy Dio: "Heute ist mein Herz gebrochen, Ronnie verstarb (am Sonntag) 16. Mai um 7.45 Uhr morgens. Viele, viele Freunde und Familienangehörige konnten sich persönlich von ihm verabschieden, bevor er friedlich starb. Ronnie wusste, wie sehr er von allen geliebt wurde. Wir sind so dankbar für die Liebe und Unterstützung, die ihr alle uns gegeben habt. Bitte gebt uns ein paar Tage Privatsphäre, um mit diesem furchtbaren Verlust zurechtzukommen. Bitte wisst, dass er euch alle liebte und seine Musik für immer weiterleben wird." Ronnie James Dio wurde 1957 mit The Vegas Kings berühmt. Die Band änderte ihren Namen mehrere Male, bevor sie sich 1967 auflöste. Dann wurde er Frontmann von Elf mit dem befreundeten Gitarristen Nick Pantas, bevor er eine weitere Band gründete, Rainbow. 1979 schloss Dio sich Black Sabbath an und ersetzte Ozzy Osbourne, aber nach nur drei Jahren verließ er die Gruppe, um mit dem Schlagzeuger Vinny Appice die Band Dio zu gründen. Sie feierten große Erfolge und veröffentlichten zehn Studioalben. In den letzten Jahren taten Dio und Appice sich wieder mit den Black Sabbath-Mitgliedern Tony Iommi und Geezer Butler zusammen, um unter dem Namen Heaven & Hell zu touren. 2007 wurde er in den Rock Walk Of Fame in Hollywood aufgenommen. Im vergangenen Jahr wurde bei Dio Magenkrebs diagnostiziert. Seine Gesundheit hatte sich in den letzten paar Monaten verschlechtert und erst vor wenigen Wochen gaben Heaven & Hell bekannt, dass sie aufgrund seiner sich verschlechternden Gesundheit alle Sommer-Termine absagen. Dio hinterlässt seine Ehefrau Wendy, seinen Adoptivsohn Dan und zwei Enkelkinder. © WENN

Lieblinge der Redaktion