Rosemarie Fendel ist verstorben

Rosemarie Fendel ist verstorben

14.03.2013 > 00:00

Rosemarie Fendel verstarb mit 85 Jahren am Mittwoch - die Schauspielerin hinterlässt ihre Tochter Suzanne von Borsody. Die deutsche Schauspielerin trat 1947 zum ersten Mal auf eine Theaterbühne und verstarb Angaben ihres Managements zufolge jetzt im Alter von 85 Jahren. Anscheinend war die Theater-Legende schwer erkrankt und verstarb am Mittwoch kurz vor ihrem 86. Geburtstag in Frankfurt am Main, wie die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" berichtet. Zuletzt konnte man Fendel, die auch als Theaterregisseurin und Synchronstimme tätig war, in dem Fernseh-Dreiteiler "Das Adlon" sehen, wo sie die Rolle der "Sonja Schadt" übernahm, die als erzählende Stimme durch die Geschichte des Hotels begleitete. Fendel hinterlässt eine Tochter, Suzanne von Borsody, die ebenfalls als Schauspielerin tätig ist und zuletzt in der Fernsehserie "Stolberg" zu sehen war. © WENN

Lieblinge der Redaktion