Jenny Elvers schlägt zurück

Rosenkrieg! Jenny Elvers: Jetzt geht sie auf ihren Ex-Mann los

18.11.2013 > 00:00

© GettyImages

Das sieht schwer nach einem Rosenkrieg aus! Götz Elbertzhagen, der Noch-Ehemann von Jenny Elvers, wettert gegen den neuen Freund seiner Frau.

"Klar darf Herr von der Beeck Jenny in meinem Haus besuchen, aber da wohnen? Nein! Hey, er wohnt mit ,meiner Frau' in meinem Haus und will auch meinen Sohn adoptieren? Trägt er schon meine Schuhe oder mein Aftershave?", so Götz gegenüber " BamS".

Kein Wunder, dass diese Äußerung Jenny Elvers zur Weißglut bringt und sie schlägt zurück.

"Er sagt: MEIN Haus, MEINE Frau ich habe es nie so empfunden, dass ICH mit zu seinem Besitzstand gehöre", verteidigt sich Jenny gegenüber "Bild".

Und sie tritt auch noch richtig nach. Versucht aber sachlich zu bleiben - wird dennoch persönlich.

"Ich habe die Reihenfolge eingehalten: Ich war eine getrennte Frau und habe einen neuen Mann lieben gelernt, der mir total gut tut und 100-prozentig für mich da ist. Ich habe überhaupt kein Interesse an einem emotionalen Rosenkrieg. Ich weiß, wie unfassbar schlecht es mir ging und kann nur erahnen, wie es im Kinderherzen von Paul aussah, als mein Mann das Haus verließ, um mit seiner Sekretärin zu leben."

Die Ex-Familie Elvers-Elbertzhagen zieht sich an Kleinigkeiten hoch und streitet öffentlich.

"Mittwoch teilte mir mein Steuerberater mit, dass der Herr wünscht, dass ich die neue Haushälterin bezahle!", so Götz.

"Während unserer Ehe habe ICH unsere Haushälterin bezahlt jetzt habe ich ihn darum gebeten. Für mich! Steffen kann übrigens bestens selbst bügeln", entgegnet Jenny.

Kein ROSENKRIEG sieht anders aus.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion