Rosie Huntington-Whiteley will eine Familie

Rosie Huntington-Whiteley will eine Familie

31.07.2012 > 00:00

Rosie Huntington-Whiteley möchte nicht, dass sich ihr ganzes Leben lang alles nur um sie dreht - sie wünscht sich eine Familie. Die "Transformers"-Darstellerin, die mit ihrem Kollegen Jason Statham liiert ist, plant nun, ihre Karriere als Model etwas zurückzuschrauben, um sich stattdessen darauf zu konzentrieren, eine Familie zu gründen. "Mutter zu sein, wird in meinem Leben eine große Rolle spielen", kündigt die Laufstegschönheit im Gespräch mit der britischen Zeitschrift "Elle" an. "Meine Karriere ist meiner Meinung nach sehr selbstbezogen, denn es geht dabei nur um mich. Ich bin kein Arzt, ich kümmere mich nicht um die Menschen, ich rette keine Kinder. Ich bin im Unterhaltungs-Business. Ich bin ein Model, eine Schauspielerin. Das ist sehr ichbezogen", gibt sich die 25-Jährige kritisch. "Ich glaube, dass man irgendwann an den Punkt gelangt, an dem man denkt: 'Ich finde mich nicht mehr am wichtigsten. Ich möchte mich um andere Dinge kümmern.'" Rosie Huntington-Whiteley und der 19 Jahre ältere Action-Star Jason Statham sind seit 2010 ein Paar. © WENN

Lieblinge der Redaktion