Die Musik ist hier Heilmittel

Roxanne Henghube enthuellt: So hart war ihre Vergangenheit!

23.10.2014 > 00:00

© prosiebensat.1

In letzter Sekunde sicherten Stefanie Kloß und Samu Haber ihr den Einzug in die nächste Runde bei "The Voice of Germany".

Das erste Mal stand Roxanne Henghuber auf einer großen Bühne. Und trotzdem sagt Samu Haber: "Ich hatte das Gefühl da ist so eine professionelle US-Sängerin, die einfach zu gut ist."

Das Kompliment brachte dem Sunrise Avenue Sänger aber gar nichts, denn Roxanne entschied sich für Team Stefanie.

"Sie ist total offen und nett! Am Anfang hat sie mir gute Tipps gegeben, wie ich locker werde", sagt die 21-Jährige im Gespräch mit InTouch. Immerhin kann das Naturtalent in der Hinsicht noch etwas Hilfe gebrauchen, denn ihre ganz Bühnenerfahrung besteht nur aus dieser einen Blind-Audition.

Diesen Rückhalt konnte Roxy derzeit gut gebrauchen. "Ich habe schon länger psychische Probleme und habe mir professionelle Hilfe geholt. Die Vorrunden von 'The Voice of Germany' waren noch während meiner Therapie. Dass ich weiterkam, hat mich wirklich gestärkt!", verrät sie weiter.

Aber auch ihr Eltern halfen ihr durch die schwere Zeit. Nicht zuletzt war es ihr Vater, der sie auch überredete mit "Hello (Turn Your Radio On)" bei "The Voice" anzutreten.

Das ganze Interview mit Roxanne Henghuber jetzt in InTouch Nr.44 2014

Lieblinge der Redaktion