Christian Rach wechselt zu ZDF

RTL: Neue Talentschmiede fürs ZDF?

16.09.2013 > 00:00

© WENN.com

Dass Sender sich gegenseitig die Moderatoren und Promis abwerben, kommt vor. ZDF allerdings scheint seine Sendungen fast nur noch mit Berühmtheiten von RTL zu besetzen. Immer öfters wildert der öffentlich-rechtliche Sender beim privaten.

Der neueste Promi, der den Geldgeber wechselt, ist Christian Rach. Der RTL-Restauranttester wird bald beim ZDF zu sehen sein.

Im Abschiedsschreiben von RTL bemerkt der Sender augenzwinkernd: "WIr haben mit Christian Rach gutes und erfolgreiches Fernsehen mit durchaus eigenem Charakter gemacht und wünschen ihm alles Gute. Dass wir dem ZDF als eine Art Talentscout immer wieder mal unter die Arme greifen dürfen, werten wir durchaus als kleines Kompliment", erklärte ein Sprecher im Interview mit DWDL.de.

Tatsächlich hat ZDF schon so einige Gesichter im Programm, die man von RTL kennt. Moderator Markus Lanz, ein RTL-Urgestein, moderierte seit 1995 dort, zunächst Nachrichten, dann "Explosiv - Das Magazin". Nach über 20 Jahren warb ihn das ZDF 2008 ab, seitdem hat Markus Lanz dort eine Talkshow.

Inka Bause, die mit ihrer Moderation von "Bauer sucht Frau" auf RTL zu größerer Bekanntheit gelangte, war unter anderem bei der "100.000 Euro Show", "Die singende Firma" und "Die Farm" zu sehen. Anfang diesen Jahres kehrte auch Inka Bause RTL den Rücken und moderiert seither auf ZDF.

Auch Cindy aus Marzahn, die derzeit für "Promi Big Brother" Kritik erntet, war kurzzeitig beim zweiten deutschen Fernsehen, wo sie mit Markus Lanz "Wetten, dass...?" moderierte.

Wie es scheint, bietet der ZDF den Promis ein Angebot, das sie kaum ablehnen können. Eigene Shows, bessere Quoten, angenehmere Arbeitsbedingungen? Vielleicht möchte das ZDF so sein etwas verstaubtes Image loswerden. Oder anders herum: Vielleicht sind die Moderatoren dem Privatsender einfach entwachsen.

Wir sind jedenfalls schon gespannt darauf, wer die nächsten sind.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion