Leo Martin fühlt den Stalkern auf den Zahn

RTL plant neue "Stalker-Doku"

27.03.2013 > 00:00

© RTL

Es ist der absolute Alptraum: Jemand verfolgt einen auf Schritt und Tritt, unzählige Anrufe, Briefe und Mails terrorisieren einen - keine Sekunde fühlt man sich mehr unbeobachtet, ständig könnte etwas passieren.

Stalking ist nicht nur ein Problem, das die Stars und Sternchen betrifft, sondern immer mehr auch Privatleute.

"Verfolgt - Stalkern auf der Spur" lautet der Titel einer neuen RTL-Doku, die echte Fälle aufarbeitet und die Arbeit der Ermittler zeigt.

Durch Verfolgungsjagden, Konfrontationen und Observationen bekommt sie eine ordentliche Portion Spannung.

Im Mittelpunkt steht der Spezialist und Ex-Geheim-Agent Leo Martin. Er ermittelt und fahndet vor laufender Kamera, und wendet dabei so einige Tricks an. Doch er ist nicht alleine, seinem Team aus Spezialisten gehört auch Kriminalhauptkommissar Stephan Rusch an. Er ist dafür zuständig, die rechtliche Situation abzuklären und betreut die Betroffenen psychologisch.

Die erste Folge läuft am 8. Mai um 21.15 Uhr auf RTL und die Doku startet gleich durch: Monikas Ex-Freund macht ihr das Leben zur Hölle: Seit einem Jahr ruft er sie täglich bis zu 150 Mal an, lauert ihr auf, bedroht sie und verfolgt sie. Auch Polizeimaßnahmen schrecken den Stalker nicht. Monika braucht also dringend Leo Martins Hilfe...

TAGS:
Lieblinge der Redaktion