RTL ratlos: Warum wird Sylvie Meis gemobbt?

RTL ratlos: Warum wird Sylvie Meis gemobbt?

29.04.2014 > 00:00

© Mathis Wienand/Getty Images

Die holländische Frohnatur Sylvie Meis muss derzeit bei "Let's dance" ganz schön einstecken.

Ihr Moderationskollege Daniel Hartwich sieht es nicht mehr ein, bei ihren Textproben zugegen zu sein, weil sie für ihn unnötige Zeitverschwendung sind.

Überhaupt werden Gerüchte über Zoff zwischen den beiden Moderatoren der Promi-Tanzshow immer lauter.

Jetzt wird sogar gemunkelt, dass die Ex-Frau von Rafael van der Vaart einfach gegen eine jüngere Kollegin ausgetauscht werden soll.

RTL steht den ganzen Spekulationen und Gerüchten etwas ratlos gegenüber, wie eine Mitarbeiterin des Senders "Bild" gegenüber veriet: "Sylvie tut mir mittlerweile echt leid, wir wissen nicht, von wem das kommt."

Aber der Sender lässt nicht zu, dass Sylvie Meis dermaßen gemobbt wird und steht zu seiner Vorzeige-Moderatorin, wie RTL-Sprecherin Anke Eickmeyer betont: "Offenbar möchte jemand Sylvie schaden, denn sämtliche Gerüchte und Spekulationen, "Let's Dance" betreffend, sind völliger Quatsch! Wir sind sowohl mit der aktuellen Staffel als auch mit Sylvie sehr zufrieden. Es gab keinen Zoff und es ist derzeit niemand als Nachfolgerin von Sylvie im Gespräch."

Der Vertrag von Sylvie läuft noch bis 2015 und die einzigen Gespräche, die es bald geben wird, sollen sich um eine eventuelle Verlängerung drehen.

Es bleibt also abzuwarten, ob und wie es mit Sylvie bei "Let's dance" weitergeht.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion