Deutschlandstart am 14. März 2013.

Rubinrot: 10 spannende Geheimnisse!

19.03.2013 > 00:00

Zum Start der sehnsüchtig erwarteten Romanverfilmung "Rubinrot" traf InTouch die beiden Hauptdarsteller.

1. HEIRATSANTRAG
Mit einer Straßenparade zum Song "Marry You" macht Isaak Lamb aus Portland, Oregon, in einem Youtube-Video seiner Freundin Amy einen originellen Antrag. So außergewöhnlich will Jannis es auch machen, wenn er um die Hand seiner Freundin Emilia ("Freche Mädchen") anhält.

2. LANG-FINGER
Als Gwen trägt Maria wunderschöne Kostüme. Doch ausgerechnet ein Paar Socken hat es ihr besonders angetan. Deshalb hat sie die auch einfach mit nach Hause genommen.

"In einer Szene hatte ich lustige Schlafsocken an. Die habe ich geklaut. Aber psssssst!"

3. HOLLYWOOD-TRÄUME
Zaubern wie Hermine? Maria hätte zu gerne in den "Harry-Potter"-Filmen mitgespielt. "Leider habe ich nie Post aus Hogwarts bekommen", scherzt sie. Jannis beneidet dagegen Brad Pitt: "Seine Rolle in 'Twelve Monkeys' war genial. Die hätte ich gerne gehabt."

4. HAARIGE SACHE
Extensions statt Perücke! Für den Dreh musste Jannis mit angeklebten Haarsträhnen rumlaufen. Sein Fazit: "Gewöhnungsbedürftig und manchmal nervig."

5. DREHORT-LÜGE
Der Roman "Rubinrot" spielt eigentlich in London. Gedreht wurde aus Logistik- und Kostengründen aber größtenteils in Deutschland. Der "Hof der Loge" beispielsweise ist der Aachener Domhof.

6. ICH FLIEEEEEGE
Im Film geht Jannis alias Gideon auf Zeitreise. Aber welche Superhelden-Kraft hätte der Schauspieler gerne? "Ich möchte fliegen können", verrät er im InTouch-Gespräch.

7. ROLLEN-TAUSCH
Frech kommt weiter! Maria sollte eigentlich in die Rolle der Leslie schlüpfen. "Ich fand Gwens Rolle aber besser und habe einfach ihren Text vorgetragen", so Maria. Mit Erfolg! Nun spielt Jennifer Lotsi die Leslie.

8. PEINLICH
Ups! Gleich am ersten Drehtag von "Rubinrot" legte sich die Hauptdarstellerin auf die Nase, weil sie eine Absperrung übersehen hatte. "Alle am Set haben sich totgelacht", sagt Maria.

"Ich bin in Zeitlupe nach vorne gekippt und mit meinem Gesicht im Dreck gelandet - wie eine Comicfigur."

9. GEFÄHRLICHER STUNT
In der Schluss-Szene sieht es so aus, als würden die Schauspieler im Wasser versinken. In Wirklichkeit war der Pegel aber nur 40 Zentimeter hoch. Ganz schön riskant, selbst für die erfahrenen (und gesicherten) Stuntleute

10. EN GARDE!
Für die Kampfszenen hat der Gideon-Darsteller eine Woche in Budapest trainiert. "Ich durfte gegen einen Fecht-Weltmeister kämpfen", strahlt er.

Was ist "Rubinrot"?

Darum geht's in dem Film: Gwendolyn Shepherd (Maria Ehrich) und Gideon de Villiers (Jannis Niewöhner) gehen auf Zeitreise, um ein Familiengeheimnis zu lüften - und verlieben sich dabei hoffnungslos ineinander ... Der Film basiert auf dem gleichnamigen Bestseller von Kerstin Gier.

TAGS:
Bikini
 
Preis: EUR 12,48 Prime-Versand
Holz-Sonnenbrille
UVP: EUR 59,90
Preis: EUR 44,90 Prime-Versand
Sie sparen: 15,00 EUR (25%)
Tischventilator-Powerbank
UVP: EUR 15,00
Preis: EUR 7,99 Prime-Versand
Sie sparen: 7,01 EUR (47%)
Lieblinge der Redaktion