Rumer Willis spricht über fieses Mobbing in ihrer Kindheit

Rumer Willis spricht über fieses Mobbing in ihrer Kindheit

07.04.2015 > 00:00

© gettyimages

Rumer Willis ist die Tochter zweier Hollywoodstars. Doch ihre Berühmtheit schützte sie nicht vor Anfeindungen. Im Gegenteil: Die 26-Jährige hat in ihrer Kindheit sehr unter Mobbing gelitten. Das verriet sie nun in einem Interview für die TV-Show "Dancing With The Stars".

"Als ich ein Teenager war, war ich sehr schwierig, ich glaube ich habe mich sehr unwohl in meinem Körper und mit meinem Aussehen gefühlt und einige Menschen waren sehr gemein." Damals wurde sie oft gehänselt. Viele sagten zu ihr, sie würde aussehen wie ein Mann und gaben ihr üble Spitznamen.

Die Tochter von Bruce Willis und Demi Moore hatte schwer mit sich und ihrem Aussehen zu kämpfen der Promibonus half ihr da nicht im Geringsten. "Viele Jahre lang habe ich gedacht ,Vielleicht kann ich eine Schönheits-Operation machen. Wenn ich mein Gesicht ändere oder ganz dünn werde, das wäre es doch, das wäre die Lösung' Aber das ist sie nicht", erklärte Rumer Willis und zeigte sich mit ihren offenen Worten von einer sehr verletzlichen Seite.

Mittlerweile, so berichtete sie weiter, sei sie mit sich selbst im Reinen und fühle sich wohl in ihrer Haut.

Lieblinge der Redaktion