Russell Brand dementiert Crash mit Einkaufswagen

Russell Brand dementiert Crash mit Einkaufswagen

19.11.2012 > 00:00

Russell Brand hat sich jetzt zu dem angeblichen Zusammenstoß seines Autos mit dem Einkaufswagen eines Obdachlosen geäußert - die Berichte seien falsch, so der Komiker. Der "Männertrip"-Darsteller soll letzte Woche mit seinem Auto den Einkaufswagen eines Obdachlosen angefahren haben, woraufhin dessen Besitztümer auf die Straße fielen. Brand wurde gefilmt, wie er dem Mann zusammen mit einigen anderen Anwesenden half und die Sachen wieder aufhob. Jetzt äußert sich der Komiker gegenüber dem Magazin "TMZ": "Da ist nichts passiert, natürlich habe ich ihn gesehen. Ich hab ihn nicht angefahren, guckt euch das Video an. Ich bin daran vorbei gefahren, habe gesehen, dass dort einige Sachen auf der Straße lagen und habe deshalb geholfen, sie wieder aufzusammeln", erklärt Brand das Geschehen und fügt scherzend hinzu: "Ich habe diesen Mann nicht angefahren, aber ich fahre Leute relativ häufig an. Alle zwei bis drei Wochen genieße ich es, jemanden anzufahren." Der Ex-Mann von Katy Perry ist dafür bekannt, ein Herz für Obdachlose zu haben, so soll er schon mehrmals Nahrungsmittel und Kleidungsstücke verschenkt haben und er lud sogar schon eine Gruppe Obdachloser zu einem gemeinsamen Frühstück ein. © WENN

Lieblinge der Redaktion