Russell Brand will sich durchs Kamasutra turnen

Russell Brand will sich durchs Kamasutra turnen

13.07.2012 > 00:00

Russell Brand hat genug von 0815-Sex - er möchte das gesamte Kamasutra durchprobieren. Der Noch-Ehemann von Katy Perry will sich nach der Trennung von seiner Frau nun mehr Fachwissen in Sachen Sex aneignen und plant, sich durch das Kamasutra zu sexeln. Bis der Sommer vorbei ist, möchte der "Männertrip"-Darsteller alle Stellungen ausprobiert haben, berichtet ein Freund des Schauspielers dem "Daily Star". "Er hat sich selbst die Aufgabe gegeben, es zu lesen und durchprobiert zu haben, bevor der Sommer vorbei ist. Das plant er schon sehr lange und jetzt ist er Single und wird die Sache durchziehen. Russell sagte mir, das sei die professionelle Version des Buches 'Fifty Shades Of Grey - Geheimes Verlangen'", erklärt der Insider, der hinzufügt, dass es nichts ungewöhnliches sei, dass Brand sich ab und an kleine Herausforderungen für sich selbst ausdenke, um sein Leben spannend zu halten. "Er langweilt sich sehr schnell und mag es, sich selbst zu unterhalten. Er denkt sich immer kleine Herausforderungen aus, um sein Hirn auf Trab zu halten." Das Kamasutra, das aus 64 Sex-Stellungen besteht, sei eine besondere Herausforderung für den offenherzigen Star, berichtet der Freund weiter. "Das wäre die ultimative Sex-Herausforderung. Aber um ihm nicht Unrecht zu tun, muss man sagen, dass er sich neben dem Spaß an der Sache auch die Philosophie des Buches aneignen möchte." Russell Brand trennte sich Ende des vergangenen Jahres von seiner Ehefrau Katy Perry, die zuletzt erklärte, noch immer unter der Trennung zu leiden und sich bald eine Auszeit nehmen zu wollen, um ihr Herz heilen zu lassen. © WENN

Lieblinge der Redaktion