Russell Crowe fotografiert UFO!

Russell Crowe fotografiert UFO!

07.03.2013 > 00:00

Russell Crowe hat anscheinend Kontakt zu den Außerirdischen aufgenommen - er schoss ein Foto, auf dem ein merkwürdiges Flugobjekt zu sehen ist. Der Australier wollte zusammen mit einem Kumpel lediglich ein paar Fledermäuse fotografieren, als er ein unerklärliches Licht auf Kamera bannte. Crowe postete das Foto, auf dem ein rotes Licht über einigen Baumwipfeln zu sehen ist und schrieb dazu: "UFO? Zeitraffer-Fotos außerhalb von meinem Büro (Diese Fotos sind echt!)." Die Kommentare einiger Fans, die spekulierten, dass es sich um Reflektionen des Blitzlichtes handeln könnte, wischte Crowe beiseite: "Canon 5D, kein Blitzlicht, es kann auch kein Flimmern sein, denn es bewegt sich, die Kamera steht fest auf dem Boden." Weiterhin erklärte der 48-Jährige: "Ein Freund und ich haben die Kamera hingestellt, um Fledermäuse zu fotografieren, die aus den Botanischen Gärten geflogen kommen, was für eine Überraschung." Crowe ist nicht der erste Star, der fest davon überzeugt ist, außerirdische Lebensformen beobachtet zu haben, so besteht "Ghostbusters"-Schauspieler Dan Aykroyd seit Jahren darauf, dass es alle möglichen Formen übernatürlicher Erscheinungen gibt und auch Mick Jagger behauptet, dass er mindestens zwei Ufos in seinem Leben gesehen hat. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion