Ryan Dunn starb bei einem Autounfall

Ryan Dunn: Ist er betrunken in den Tod gefahren?

21.06.2011 > 00:00

Hat sich "Jackass"-Star Ryan Dunn betrunken hinters Steuer gesetzt?

Am 20. Juni ist der 34-jährige Ryan Dunn in seinem Porsche in den Tod gefahren. Nun hat die Polizei eine Autopsie angeordnet, um den wahren Grund für den Unfall herauszufinden.

Und dann ist da noch die Frage zum immer noch unbekannten Beifahrer, der wie Ryan Dunn bei diesem schweren Autounfall ums Leben kam. Auch er wird von der Gerichtsmedizin untersucht.Wann die Ergebnisse der Autopsie feststehen, ist noch nicht bekannt.

Der Unfall, in dem Ryan Dunn und sein Beifahrer verwickelt wurden, ereignete sich im US-Bundestaat Pennsylvania. Kurz vor dem tödlichen Crash sendete er ein Foto über Twitter, was ihn mit seinen Kumpels beim Trinken in "Barnaby's Bar" zeigt. Wie "TMZ" berichtet, hatte Ryan Dunn bevor er in seinen Porsche stieg sechs Drinks intus.

Ein Barangestellter sagte nach dem Unfall bei "MTV News": "Er war ganz er selbst. Er schien sich gut zu amüsieren, hing mit seinen Freunden herum."

Die Polizei konnte bisher nur ermitteln, dass Ryan Dunn mit erhöhter Geschwindigkeit unterwegs gewesen ist.

Seine Kollegen und Freunde leisten derweil via Twitter Trauerarbeit. "Jackass"-Kollege Steve-O schrieb: "Ich weiß nicht, was ich sagen soll, nur, dass ich Ryan Dunn liebe und ihn sehr vermissen werde."

Lieblinge der Redaktion