Ryan Gosling hat als Kind offensichtlich zu oft "Rocky" gesehen

Ryan Gosling: Er bewarf Mitschüler mit Messern!

18.07.2013 > 00:00

© WireImage

Klar, in seinen Filmen spielt Ryan Gosling (32) nicht immer "everybody's darling". Aber, dass der Schauspieler privat schon in seiner Kindheit durch Gewalttaten auffiel, überrascht einen dann doch.

Denn wie er "Indiewire" jetzt in einem Interview verriet, war er offensichtlich alles andere als der brave Musterschüler. Und Schuld daran ist höchstwahrscheinlich Silvester Stallone. Wie das alles zusammen passt?

Ganz einfach. Ryan erklärt: "Als Kind habe ich "Rocky I" gesehen und am nächsten Tag habe ich Messer mit zur Schule genommen und alle damit beworfen."

Ganz so witzig findet der "Drive"-Star sein Verhalten von damals heute nicht mehr. Allerdings weiß er, woran es damals lag: "Ich war sehr von Gewalt geprägt," erklärt Ryan.

Seiner Entwicklung scheinen die "Rocky"-Filme allerdings trotzdem nicht geschadet zu haben. Denn heute würde der Schauspieler zum Glück sicher nur noch auf Regieanweisung mit Messern um sich werfen...

TAGS:
Lieblinge der Redaktion