Ryan Gosling & Rachel McAdams: Streit am Set!

Ryan Gosling & Rachel McAdams: Riesen Streit am Set von "Wie ein einziger Tag"!

02.07.2014 > 00:00

© gettyimages

Zehn Jahre sind die Dreharbeiten der Kult-Romanze "Wie ein einziger Tag" nun schon her, da kommen unbekannte Details vom Set ans Tageslicht, die wohl kein Zuschauer für möglich gehalten hätte! Denn glaubt man den Worten von Nick Cassavetes, dem Director des Kinoerfolges, dann war von romantischer Stimmung beim Dreh rein gar nichts zu spüren. Im Gegenteil: Zwischen Ryan Gosling und Rachel McAdams soll es mächtig gekracht haben!

Während die Hauptdarsteller vor der Kamera die große Liebe des Lebens verkörperten und für große Emotionen sorgten, flogen in den Drehpausen bei "Wie ein einziger Tag" die Fetzen. "Vielleicht sollte ich diese Geschichte nicht erzählen, aber an einem Tag kamen die beiden überhaupt nicht miteinander klar am Set - überhaupt nicht", erklärt Cassavetes gegenüber "VH1".

In einer Szene, an der insgesamt 150 Leute beteiligt waren, kippte die Stimmung zwischen Ryan Gosling und Rachel McAdams dann völlig. Der Schauspieler, dessen erstes Drehbuch gerade so richtig floppte, wollte sogar, dass seine Kollegin das Set verlässt und von einer anderen Schauspielerin ersetzt wird. Er konnte sich eine weitere Arbeit mit Rachel McAdams nicht mehr vorstellen!

Nach einigen Diskussionen kriegte sich das Film-Traumpaar dann aber wieder ein und die Dreharbeiten für "Wie ein einziger Tag" konnten fortgesetzt werden Ryan Gosling und Rachel McAdams wurden aber trotzdem keine Freunde mehr. Nach der gemeinsamen Arbeit vor der Kamera waren die Streitigkeiten aber schnell vergessen: Die beiden wurden sogar im Real Life für einige Zeit ein Paar...

TAGS:
Lieblinge der Redaktion