Ryan Gosling trickst Nicolas Winding Refn in Disneyland aus

Ryan Gosling: Wo bleibt das Sextape?

31.07.2013 > 00:00

Wäre es nicht ein Traum? Ein Sextape von und mit Schauspieler Ryan Gosling - das wünschen sich unheimlich viele Frauen.

Die amerikanische Pornofilm-Firma "Vivid Entertainment" hat eine repräsentative Umfrage zum Thema Sextapes von Stars gestartet. Und die Fans sind sich einig. Ryan Gosling sollte mal einen privaten Streifen aus seiner Nachttisch-Schubladen ins Netz wandern lassen.

Erfahrungen mit Sexszenen in seinen Filmen hat er ja, da war Ryan Gosling schon mehr als überzeigend.

"Wir haben bei einer Oralsex-Szene zu gut geschauspielert: Sie erschien den Zensoren zu real. Wir haben nie erfahren, was genau gestört hat."

Unglaubliche 21,6 Prozent stimmten in der Sextape-Umfrage für den "Crazy Stupid Love"-Schauspieler ab.

Brad Pitt und Channingt Tatum belegten die Plätze direkt nach Ryan.

Wenn es um Paare geht, die Fans gerne im privaten Porno sehen wollen, liegen Justin Timberlake und Jessica Biel ganz vorne, dicht gefolgt von Jennifer Aniston und Justin Theroux.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion