Ryan Reynolds fliegt ab jetzt wohl lieber wieder mit dem Privat-Jet.

Ryan Reynolds: Unfreiwilliger Flugzeug-Striptease

19.10.2013 > 00:00

© GettyImages

Na, wenn das keine Absicht war!

So hatten sich Ryan Reynolds (36) und seine Frau Blake Lively (25) ihren Flug von New York nach New Orleans ganz sicher nicht vorgestellt. So ereignete sich kurz vor der Landung nämlich ein ganz, nun ja... besonderer Vorfall.

"Nach zwei Drittel des Fluges erbrach sich eine junge Dame, die vor ihm saß, gegen ihr Fenster und ein Teil davon flog auf Ryans beigen Kashmir-Pullover. Sie hatte zu viel getrunken, deshalb wurde ihr auch schlecht.", berichtet ein Augenzeuge gegenüber Radar Online. "Das Erbrochene bestand zumeist aus Rotwein und es sorgte für einen großen Fleck auf Ryans Pullover. Deshalb hat er ihn ausgezogen."

Ob die junge Frau sich extra betrunken hat, um den knackigen Schauspieler einmal oben ohne zu sehen, ist nicht klar. Mit ihrer Aktion sorgte sie allerdings für große Freude bei allen anderen Fluggästen, denn schließlich kommt es nicht alle Tage vor, dass sich ein hübscher Hollywoodstar vor einem entblößt.

Zum Bedauern aller Beteiligten eilten allerdings sofort mehrere kichernde Flugbegleiterinnen mit Servietten herbei, damit der verdutzte Beau sich säubern und wieder anziehen konnte.

Trotz des "Überraschungsangriffs" ließ das Paar sich nichts anmerken. "Sie haben so getan, als ob nichts passiert sei. Das Übergeben passierte sehr leise und alle wollten verbergen, was passiert war, aber der Gestank war furchtbar. Außerdem konnte man nicht über die Tatsache hinwegsehen, dass Ryan seinen Pulli ausgezogen hatte.", so der Insider weiter.

Lieblinge der Redaktion