Ryan Tedder sorgt sich um Lady Gaga

Ryan Tedder sorgt sich um Lady Gaga

25.03.2010 > 00:00

Ryan Tedder hat Lady Gaga geraten, eine Pause von ihrem anstrengenden Tourplan einzulegen, nachdem sie während eines kürzlichen Konzerts in Neuseeland "drei Mal" ohnmächtig wurde. Lady Gaga hatte für Angst um ihre Gesundheit gesorgt, nachdem Fan-Videoaufnahmen von ihrer Show in diesem Monat in Auckland sie ermüdet aussehend zeigten, bevor sie sich während ihrer Performance des Songs "Bad Romance" auf der Bühne hinlegte. Ein Veranstalter ihrer "Monster Ball"-Tour sagte, dass die Sängerin sich "müde und dehydriert" fühlt, und Lady Gaga enthüllte später, dass sie während des Gigs mehrere Ohnmachtsanfälle erlitt. Lady Gaga sagte: "Ich hatte solchen Jetlag, ich war die Nacht vorher angekommen und der Jetlag erwischte mich einfach richtig. Ich wurde an diesem Abend etwa drei Mal auf der Bühne ohnmächtig, aber ich bekam mich auf den Boden. Ich würde lieber auf der Bühne sterben, als von der Bühne zu gehen, weil ich in Ohnmacht fallen werde... Das ist mir vorher noch nie passiert, ich war einfach richtig müde." OneRepublic-Frontmann Tedder befürchtet aber, dass die befreundete Sängerin sich erschöpfen wird, wenn sie sich weiter an die Grenzen treibt. Tedder zur US-Zeitschrift "People": "Gaga muss vorsichtig sein. Sie ist bereits überlebensgroß. Wie wird man größer als das?" © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion