Sabia Boulahrouz hat sich geäußert

Sabia Boulahrouz: Fieser Shitstorm wegen Schwangerschaft

22.10.2013 > 00:00

© WENN

Eigentlich freuen sich immer alle bei der Verkündung einer Schwangerschaft. Bei Sabia Boulahrouz ist das Gegenteil der Fall.

Wüste Beschimpfungen und fiese Beleidigungen enden in einem regelrechten Shitstorm. Sabia ist den meisten hochgradig unsympatisch.

Auch ihr exklusives Interview, in dem sie über Sylvie van der Vaart auspackte, änderte nichts an der Tatsache, dass sie mit dem Mann ihrer ehemals besten Freundin zusammen ist.

Der Fakt, dass sie jetzt auch noch ein Kind von Rafael van der Vaart erwartet, macht alles noch viel schlimmer. Eine Hetzjagt im Netz beginnt.

Die Kommentare überschlagen sich:

"War doch klar... dann kommt die Hochzeit, dann die Scheidung, dann wird kassiert."

"Jetzt hat sie ja das, was sie wollte. Kommt mit ihren Kindern jetzt schon nicht zurecht, aber noch eins bekommen. Oh Mann."

"Einfach NUR EKELHAFT, diese Sabia!"

"Dann kann sich die Alte ja in ein bis zwei Jahren vom Van der Vaart trennen und so richtig auf die Kacke hauen, noch mehr Unterhalt absahnen und zum Nächsten weiterziehen. Schlimm, das Männer sich so blenden lassen...Allein die Art und Weise wie sie ihn, sagen wir mal "abgestaubt" hat."

"Ich hasse sie eh schon, aber jetzt noch ein Baby? Das geht echt zu weit finde ich!"

"Ich glaub, sie ist die meistgehasste Frau Deutschlands! Zu Recht!"

"Ich versteh immer nicht, was der van der Vaart an diesem Breitmaulfrosch so toll findet. Ekelhaft die Alte. Und er ist ein mieses Charakterschwein! Das arme Kind."

Glückwünsche zum bevorstehenden Nachwuchs sind sehr selten, Betitelungen als "Bitch" und ähnliches kamen umso häufiger vor.

Sabia Boulahrouz kann in ihrer Situation nur eines tun, sich aus der Öffentlichkeit zurückziehen. Doch irgendwie haben wir im Gefühl, dass es bald das nächste große Enthüllungs-Interview geben wird...

TAGS:
Lieblinge der Redaktion