Sabia Boulahrouz hat ihr Kind verloren

Sabia Boulahrouz hat ihr Baby verloren

06.12.2013 > 00:00

© VI-Images / Getty Images

Sabia Boulahrouz (35) hat ihr Baby verloren!

Die neue Freundin von Rafael van der Vaart (30) hatte im fünften Monat eine Fehlgeburt.

Wie "bild.de" berichtet, hat der HSV-Star sein morgiges Spiel gegen Augsburg abgesagt, um seiner Freundin beizustehen.

Sabia und Rafael hatten erst vor einigen Wochen verraten, dass sie eine Tochter erwarten und sich sehr auf ihr erstes gemeinsames Kind freuen. Monatelang hatten die beiden ein Geheimnis daraus gemacht, dass Sabia schwanger ist.

Von den beiden gab es bisher noch kein offizielles Statement.

Für Sabia Boulahrouz ist es bereits das zweite Kind, das sie verloren hat. Die dreifache Mutter hatte schon im Juni 2008 in ihrer Ehe mit Khalid Boulahrouz eine extreme Frühgeburt. Damals wachte sie mit Schmerzen im Unterleib auf und wurde in eine Klinik gebracht. Das Baby wurde in der 22. Schwangerschaftswoche zur Welt gebracht, verstarb jedoch kurz darauf.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion