Steht Sabia Boulahrouz jetzt ganz alleine da?

Sabia Boulahrouz: Shitstorm nach Enthüllungs-Interview!

29.08.2013 > 00:00

© Wenn

Ob sie sich mit diesem Interview einen Gefallen getan hat?

Sabia Boulahrouz (35) hat gegenüber "Bild" schonungslos ausgepackt und ihre ehemals beste Freundin Sylvie van der Vaart (35) als eiskalte Fremdgeherin enttarnt.

Eigentlich war ihr Ziel, sich mit dieser Beichte selbst reinzuwaschen und nicht länger als gemeine Männerdiebin dazustehen. Der Schuss scheint jedoch gehörig nach hinten losgegangen zu sein. Zumindest im Internet bekommt die neue Freundin von Rafael van der Vaart (30) wenig Unterstützung - im Gegenteil. Sabia wird regelrecht angefeindet!

"Sabia ist so ein richtig PR-geiles Miststück! Ein ganz armseliger Mensch!", empört sich ein User bei Twitter. "Dass Rafael diese Kuh nicht zum Teufel schickt!", regt sich ein anderer bei Facebook auf.

Kommentare in diesem Stil gibt es zuhauf. Die Öffentlichkeit scheint sich mehrheitlich auf die Seite von Sylvie van der Vaart zu schlagen. "Ob es stimmt oder nicht ist irrelevant. Eine Freundin - die sie ja nun mal angeblich gewesen sein will - hält die Klappe. So einfach ist das!", schreibt eine. "Ich finde es unter der Gürtellinie, da ist ein Kind mit im Spiel!", heißt es weiter. "Diesen Mist in der Öffentlichkeit auszutragen ist unterste Schublade."

Jetzt bleibt abzuwarten, wie es weitergeht, wenn sich der erste Sturm der Empörung gelegt hat. Bisher deutet aber alles darauf hin, dass Sabia Boulahrouz nun auch die letzten Sympathien verspielt hat.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion