Sie wohnen jetzt unter einem Dach

Sabine Lisicki zieht bei Oliver Pocher ein

18.05.2015 > 00:00

© Getty Images

Oliver Pocher und seine Freundin Sabine Lisicki wagen nun endlich den nächsten Schritt und richten sich zusammen ein gemeinsames Liebesnest ein. Wie das Paar jetzt beim "Toyota Race Camp" im Rahmen des 24-Stunden-Rennen am Nürburgring verriet, ist die sie bei Oliver eingezogen. Zwar sei Sabine selten in Deutschland, weil sie viel Zeit auf Turnieren in Amerika verbringe. Wenn sie aber mal nicht gerade in den USA unterwegs ist, wohnt die 25-jährige von nun an bei Oli in Köln.

Der Münchener Abendzeitung sagt Oliver Pocher: "Sabines Wohnort ist im Prinzip Amerika, meiner ist Deutschland. Und wenn gerade keine Turniere sind, dann sind wir meistens in Köln. Irgendwo muss sie ja bleiben. Es ist ja immer besser, wenn sie irgendwo ein Dach über dem Kopf hat und nicht nur eine Brücke." Mal wieder ein gewohnt sarkastischer Kommentar des Comedians, der irgendwie stutzig macht. Nach einem Zusammenzug aus Liebe hört sich das weniger an. Allerdings scheint das Zusammenleben schon einwandfrei zu klappen. Die Beiden haben die klassische Rollenverteilung übernommen: Sabine kocht, Oli isst und muss dafür den Müll runter bringen.

Das Paar scheint also ein wirklich eingespieltes Team zu sein kommt da womöglich auch bald Nachwuchs in Frage? Wenn es nach Sabine geht, kann das noch ein bisschen dauern! Sie will sich erst einmal noch voll und ganz auf die Karriere als Tennisspielerin konzentrieren. Und was hält Oliver davon? Der wartet offenbar schon sehnsüchtig auf einen Heiratsantrag seiner Liebsten: "Ich wünsche mir, dass sie vor mir auf die Knie geht. Es kann nicht immer nur diese klassische Rollenverteilung sein, es muss auch mal von der anderen Seite kommen." Bleibt abzuwarten, ob sich Sabine darauf einlässt!

TAGS:
Lieblinge der Redaktion