Sacha Baron Cohen dementiert anstehende Hochzeit

Sacha Baron Cohen dementiert anstehende Hochzeit

08.02.2010 > 00:00

Sacha Baron Cohens Sprecher hat Berichte dementiert, der Star werde Ende des Monats seine Verlobte Isla Fisher heiraten. Britische Boulevardberichte behaupteten am Wochenende, das Paar plane, sich am 26. Februar das Jawort zu geben und habe bereits Einladungen an enge Freunde und Familie verschickt. Die Schauspielerin Fisher hatte kürzlich verraten, dass sie und Cohen keine Zeit haben, um ihre Trauung zu planen, seit sie 2007 Eltern einer Tochter namens Olive wurden. Ein Sprecher Cohens erklärt aber, dass die geplante Party keine Hochzeit ist - es ist die Feier eines jüdischen Feiertags. Der Sprecher zu gossipcop.com: "Sie feiern eine Purim-Party. Das ist alles." © WENN

Lieblinge der Redaktion