Salma Hayek läutet Karriere-Ende ein

Salma Hayek läutet Karriere-Ende ein

16.08.2012 > 00:00

Salma Hayek möchte nicht mehr vor der Kamera stehen - sie betrachtet ihre Karriere als so gut wie beendet. Die Aktrice hat der Zeitschrift "Vogue" im Interview verraten, dass sie mit ihrem Leben als Schauspielerin bereits abschlossen hatte, als sie ein Filmangebot erhielt, das sie noch einmal umdenken ließ. "Ehrlich gesagt wollte ich überhaupt keinen Film mehr drehen. François hat mich dazu überredet. Im Grunde hatte ich die Schauspielerei an den Nagel gehängt", gesteht Hayek, die ihre Meinung änderte, nachdem sie das Drehbuch zu "Savages" gelesen hatte. "Selbst wenn mir die Rolle nicht gefallen hätte, ich hätte ja gesagt, nur um mit Oliver Stone zusammenzuarbeiten", gesteht sie. Obwohl die Aktrice ab dem 11. Oktober in ihrem neuen Film zu sehen ist, beteuert sie: "Die Karriere ist mir bei weitem nicht mehr so wichtig wie manch anderes, das ich erreicht habe. Würde man mir heute im Tausch gegen mein jetziges Leben anbieten, die berühmteste, bestbezahlte Schauspielerin zu sein ich würde nicht darauf eingehen." Salma Hayek wurde durch ihre Rolle in dem Streifen "From Dusk Till Dawn" zum Männertraum - in diesem verkörpert sie eine Vampir-Frau, die in Unterwäsche in einer Bar an der Stange tanzt. Seit 2009 ist sie mit ihrem Ehemann François-Henri Pinault verheiratet. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion