Sandy Mölling

Sandy Mölling schockt mit Käfig-Bild

16.05.2017 > 10:26

© Facebook / Sandy Mölling

Sandy Mölling schockt mit Käfig-Bild - Da zuckt es schon wieder in den Fingern der Moralapostel. Doch natürlich handelt es sich bei dem Foto, auf dem der kleine Noah in einer Hunde-Transportbox sitzt um einen Spaß. Und die ehemalige "No Angels"-Sängerin erklärt direkt, dass ihr kleiner Sohn selbst in die Box gekrabbelt sei um mit Hund Whoopy zusammen zu reisen. 

Sandy Mölling, die schon seit einiger Zeit in den USA lebt, wird die nächsten drei Monate wieder in Deutschland verbringen und will ihre Hündin einfach nicht zurücklassen, also muss diese den Flug über den Atlantik tatsächlich in der unschönen Kiste verbringen. "Es tut mir so leid für Whoopy, aber sie würde noch viel mehr leiden, wenn ich sie dreieinhalb Monate hier lasse. Sie fühlt sich immer so verlassen, wenn ich weg bin", erklärt Sandy Mölling ihre Entscheidung.

Und der kleine Noah, der in dem Käfig eher eine abenteuerliche Höhle sieht, sah es laut Sandy direkt als seine Aufgabe, Hündin Whoopy zu zeigen, dass die Transportbox gar nicht schlimm ist.

 
TAGS:

Ladylike zur Weihnachtszeit

Lieblinge der Redaktion