Sarah Connor: Shitstorm für einen Pony-Scherz.

Sarah Connor: Ist sie eine Tierquälerin?

03.11.2014 > 00:00

© Facebook / Sarah Connor

Sarah Connor hat mit einem Video auf Facebook einen Shitstorm provoziert. Sie zeigte ihren Bruder, der auf das Shetlandpony der Familie stieg. Viel Erfolg hatte er dabei nicht. Das Pony zeigte ihm, wer der Chef ist und warf ihn nach wenigen Sekunden ab.

"Klein aber oho! Oder: wie mein Bruder unseren Shetty-Braten unterschätzt hat", schrieb die Sängerin zu dem kurzen Clip. Einige Fans fanden das zwar wirklich lustig, doch viele hatten großes Mitleid mit dem kleinen Pony. Dass Sarah Connor ihr Pferd für so einen Scherz zur Verfügung gestellt hatte, macht sie in den Augen der Fans fast schon zur Tierquälerin.

"Ein Erwachsener mit der Statur hat auch nichts auf dem Shetty verloren!", so ein Kommentar. "Nicht lustig!!! Armes Tier!!!", meinte ein anderer.

Der Bruder von Sarah Connor selbst fand die vielen negativen Reaktionen übertrieben: "Ahhhh Leute, es war nur ganz kurz, also bitte auch mal lachen können. Wenn es nach mir geht, hätte ich einen Bettvorleger aus dem Teil gemacht. Mein Rücken tut richtig weh."

Das ihm das Recht geschieht, fand auch die Sängerin: "Selber schuld, selber schuld! Ich hoffe, du hast lange etwas davon", antwortete sie ihm.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion