Sarah Jessica Parker spielt bald wieder in einer Serie.

Sarah Jessica Parker: TV-Comeback mit Krimi-Serie

26.06.2014 > 00:00

© SIPA/WENN.com

Sarah Jessica Parker kommt bald wieder zurück ins TV. In der Miniserie "Busted" spielt die Stil-Ikone angeblich eine Journalistin.

Die Handlung basiert auf einer echten Geschichte: 2009 haben die beiden Journalistinnnen Wendy Rudermann und Barbara Laker in Philadelphia aufgedeckt, wie korrupt die Polizei dort ist. Für die investigative Arbeit bekamen sie den Pulitzer Preis verliehen. Später machten sie aus ihren Erfahrungen einen Krimi.

Dieses Buch ist die Vorlage, aus der derzeit die Serie "Busted: A Tale Of Corruption And Betrayal In The City Of Brotherly Love" entstehen soll. Wie diverse US-Medien berichten, wird Sarah Jessica Parker darin eine der beiden Hauptrollen übernehmen und somit ihr Serien-Comeback geben.

Bekannt wurde sie durch ihre Rolle als "Carrie Bradshaw" in der Serie "Sex And The City". Dort spielte sie eine Kolumnistin, die für die Vogue arbeitet und über Mode, Sex und Liebe schreibt.

Der Wechsel in ein anderes Genre wird sicherlich eine Herausforderung für Sarah Jessica Parker. Sie ist den meisten Zuschauern nur als Carrie und in Komödien in Erinnerung geblieben. Trotzdem hat sie auch Erfahrung mit anderen Filmen, sie wirkte schon in einigen Dramen mit.

Lieblinge der Redaktion