Miriam Balcerek und Sarah Knappik stritten sich über deren IQ.

Sarah Knappik: "Hirnloser" Streit mit Miriam Balcerek

25.07.2013 > 00:00

© RTL

Es war der Aufreger im Wüstencamp: Miriam Balcerek musste eine Nacht im Gefängnis verbringen! Schwer erschüttert kehrte sie am nächsten Tag zu den "Wild Girls" zurück und erntete das wohlverdiente Mitleid. Alle sind schockiert und versuchen, Miriam Balcerek zu trösten. Alle, bis auf eine: "Tja, Karma, ne", kommentierte Sarah Knappik nur bissig.

Sie hatte nämlich mit Miriam Balcerek noch ein Hühnchen zu rupfen...

Miriam Balcerek hatte sich zu Beginn der RTL-"Wild Girls" nicht gerade nett über Sarah Knappik geäußert. "Sarah Dingens... Die ist für mich einfach zu knapp... im Kopf", grinste Miriam Balcerek. Das Grinsen ist ihr allerdings auch nicht vergangen, als Sarah Knappik sie deswegen am Tag nach der Rückkehr aus dem Gefängnis zur Rede stellte.

"Ich hab Abitur. Das weißt du schon, ne?", begann Sarah Knappik die Aussprache. Dann zog sie gleich zu Beginn die Familienkarte: "Das geht auch gegen meine Familie. Das weißt du schon, dass ich auch eine Familie hab und die vielleicht dann verletzt ist?"

Miriam Balcerek saß Sarah Knappik von der Seite an und meinte trocken: "Das tut mir auch von ganzem Herzen leid, ich meinte auf gar keinen Fall deine Familie." Das hat Sarah Knappik nun nicht so ganz kapiert und macht einfach schön weiter mit ihrem Text: "Das ist eine Beleidigung, dass du sagst, dass ich kein Hirn hab! Ich bilde mich auch sehr stark, ich lese sehr viele Bücher, ich gehe in sehr, sehr viele Museum! Nur so als Background für dich."

Dieser starke Satz muss ja wirlich auch die letzten Zweifel an Sarah Knappiks Intelligenz beseitigen!

Miriam Balcerek konterte gekonnt: "Du, ich studiere auf einer Elite-Uni, du musst mir nichts erzählen."

An dieser Stelle seien noch einmal einige Zitate von Miriam Balcerek genannt. Da wäre zum einen "Mein Leben hat sich um 380 Grad gedreht". Miriam Balcerek selbst bezeichnet sich als "Deutschlands atomfreieste kreative Person". Es sei ein Teil von ihr, "aufzufallen und zu provizieren und aus der Menge heraus zu stechen".

Da war es wohl doch die falsche Entscheidung, mit den "Wild Girls" nach Namibia zu reisen. Denn da ist Miriam Balcerek genauso ein Z-Promi wie alle anderen - auch wenn sie die wütende Sarah Knappik gekonnt aufs Korn nimmt.

Der Hirn-Streit von Miriam Balcerek und Sarah Knappik jedenfalls sorgte dafür, dass bei den "Wild Girls" mal etwas interessantes passierte und die Zuschauer freuten sich über die Diskussion, deren Niveau einer Sendung wie "Wild Girls" definitiv angemessen war.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion