Sarah Lombardi: Beweisen diese SMS-Nachrichten ihre Untreue?

15.10.2016 > 10:41

Armer Pietro!

Sollten diese SMS-Nachrichten von Sarah Lombardi an ihren Ex tatsächlich keine Fälschung sein, dürften sie dem 24-Jährigen mit Sicherheit das Herz brechen. Der „Bild“ sollen einige pikante SMS-Verläufe von Sarah und ihrer angeblichen Affäre vorliegen, die in ihrem Handy als „Chantal“ gespeichert sein soll.

 

So soll Michael T. in den Nachrichten der Sängerin „Schatz“ genannt worden sein. Sie berichtet ihm, dass Pietro etwas ahnen könnte und gesagt habe, dass ihr Bett anders rieche. Doch Michael lässt sich davon nicht beirren und schlägt sogar vor, sich von ihren Mann erwischen zu lassen.

 

Wollte sie Pietro verlassen?

Im SMS-Verlauf soll deutlich werden, dass Sarah keine Gefühle mehr für Pietro habe und nur Michael an ihrer Seite haben wolle. Es klingt so, als habe sie bereits geplant, Pietro nach drei Jahren Ehe zu verlassen. Sollten diese Gespräche tatsächlich in dieser Form stattgefunden haben, gäbe es zusätzlich zu den intimen Fotos nun noch einen Beweis für die Untreue der 24-Jährigen.

Pietro löschte inzwischen das gemeinsame Titelfoto von sich und Sarah auf Facebook und ersetzte es mit einem Bild von sich und Alessio. Scheint, als gäbe es tatsächlich schon mächtig Ärger im Hause Lombardi...

TAGS:

High Heels Hilfe: Nie wieder schmerzende Füße dank dieser Tipps

Lieblinge der Redaktion