Sarah Lombardi macht sich mit Klimaanlagen-Fail zum Gespött

11.11.2016 > 13:37

Sie kann momentan nicht gewinnen. Zwar bezog sie kürzlich mutig Stellung zu allem was ihr in den letzten Wochen vorgeworfen wurde, doch bestätigte sie mit ihrem Statement auch den Wahrheitsgehalt vieler Dinge, von denen so mancher noch hoffte, sie seien unwahr. Und dementsprechend geht der öffentliche Spießroutenlauf für Sarah Lombardi weiter.

Wenn sie dann auch noch mit einer scheinbar tollpatschigen Verwechslung eine Angriffsfläche bietet, dann wird wie auf Kommando erneut aus allen Rohren geschossen.

"Guten Morgen! Langsam wird es kalt. Klimaanlage im Auto ist schon ganz hoch gestellt", schreibt sie auf Facebook. Genau genommen meint sie aber eher die Heizfunktion im Auto. Wobei die Klimaanlage natürlich auch die Wärme reguliert.

Eine kleine Ungenauigkeit, die ihre Follower allerdings gnadenlos abstrafen. Es werden Witze gerissen und es werden natürlich auch wieder neue Verknüpfungspunkte gesucht und gefunden, um ihr den Ehebruch erneut vorzuhalten.

"Ja voll kalt, wenn man nicht im Bett mit der Affäre liegt", wird gegiftet. Was Sarah derzeit auch tut. Die Stimmen der enttäuschten Fans sind derzeit deutlich lauter und zahlreicher, als die derjenigen, die Verständnis haben und zu ihr halten - und wenn es nur um die Funktionen einer Klimaanlage geht.

TAGS:
Bikini
 
Preis: EUR 12,48 Prime-Versand
Holz-Sonnenbrille
UVP: EUR 59,90
Preis: EUR 44,90 Prime-Versand
Sie sparen: 15,00 EUR (25%)
Tischventilator-Powerbank
UVP: EUR 15,00
Preis: EUR 7,99 Prime-Versand
Sie sparen: 7,01 EUR (47%)
Lieblinge der Redaktion