Sarah Engels: Emotionale Schwangerschaft

Sarah & Pietro: Tränen- und hormonreiche Liebeserklärung

13.07.2015 > 00:00

© RTL II

Bei Sarah Engels spielten vor der Geburt die Hormone verrückt. Sie wurde durch die Schwangerschaft sehr emotional, was Pietro Lombardi zu spüren bekam, im besten und auch im schlechtesten Sinne.

In der Baby-Doku haben die beiden in dieser Folge einen Gips-Baby-Bauch gemacht. Während die Masse auf Sarahs Körper trocknete, machte Pietro ihr eine Liebeserklärung. Die wollte sie zurückgeben, dabei kamen ihr prompt die Tränen: "Ich habe wirklich den tollsten Mann, auch wenn ich ihm das oft nicht so zeigen kann", schluchzte sie. Pietro bekräftigte: "Ich bin stolz auf dich, auch wenn du manchmal zickig bist!"

Genau deshalb hatte sie auch ein richtig schlechtes Gewissen: "Ich hab dich in letzter Zeit so oft angezickt!" Doch ihr Mann nahm das mit Gelassenheit: "Na und? Wir sind immer noch glücklich, oder? Ich fühle, dass du mich liebst."

Außerdem plagten Sarah Engels ganz andere Sorgen, wie sie unter Weinen gestand: "Ich habe auch Angst, dass ich keine gute Mama bin und dass ich zu jung bin. Und ich weiß selber nicht, warum ich heule!"

Pietro Lombardi tat das einzig Richtige: Er nahm sie in den Arm, küsste sie und beruhigte sie. Denn er war sich sicher: Sie wird die beste Mutter der Welt und ihr Hormonhaushalt wird sich dann auch wieder einrenken.

Lieblinge der Redaktion