Sarah Stage: Das schwangere Sixpack-Model will in Ruhe dünn sein!

Sarah Stage: Das schwangere Sixpack-Model will in Ruhe dünn sein!

23.03.2015 > 00:00

© Sarah Stage/Instagram

Meistens bekommen Schwangere nur Komplimente, wenn sie ein Foto von ihrem Babybauch auf sozialen Netzwerken posten. Nicht Sarah Stage, sie kassierte einen Shitstorm, der sich gewaschen hat.

Das Unterwäschemodel präsentierte stolz ihren Bauch im achten Monat ihrer Schwangerschaft. Allerdings war dort keine Kugel zu sehen. Das trainierte Model hatte kaum den Ansatz von einem Bauch, dafür war ein Sixpack zu sehen.

Ein Skandal, fanden viele. Sarah Stage wurde übel beschimpft und hart kritisiert. Jetzt hat sich die werdende Mutter "inTouch" gegenüber selbst zu Wort gemeldet: "Hört auf mich zu hassen, weil ich dünn bin!" Sie stellt ein für allemal klar: "Mein Baby ist gesund. Ich bin gesund. Mein Arzt sagt, dass alles bestens ist."

Mit den Reaktionen auf ihren trotz Schwangerschaft sehr trainierten Körper hat sie nicht gerechnet: "Ich bin so aufgeregt, ich wollte mein Glück mit meinen Followern teilen." Das ging nach hinten los, dabei gibt es gar keine Grund für die Aufregung, wie sie selbst findet. Sarah erklärt, dass sie bisher zehn Kilo zugenommen hat. Sie hat extra für die Schwangerschaft einen Trainer engagiert, damit sie ihr Baby nicht mit falschem Training gefährdet. Sie geht regelmäßig zum Arzt und ihr Bauch wird immer runder.

Tatsächlich ist auf ihrem aktuellsten Instagram-Bild eine kleine Kugel zu erkennen. Ihre Follower bleiben dennoch weiter kritisch und lassen die Schwangere ihren Unmut spüren...

TAGS:
Lieblinge der Redaktion