Ex-Geheim-Agent Leo Martin geht für RTL ins Rennen

SAT.1 gegen RTL: Quotenkrieg mit Stalking-Format

19.04.2013 > 00:00

© RTL

Die Sender RTL und Sat.1 im direkten Quotenkampf.

Schon im Februar gab Sat.1 bekannt, eine Stalking-Doku ins Programm aufzunehmen. Der Sender wollte das skandinavische Reality-Format "Stalkers" adaptieren. Ein genauer Starttermin von "Stalker - Auf frischer Tat ertappt" wurde jedoch nicht bekannt gegeben.

Ein Schlupfloch, dass sich RTL zunutze machte. Prompt entwickelte der Konkurrenz-Sender ein eigenes Stalking-Format und setzte den 08. Mai 2013 als Termin, für die erste Folge von "Verfolgt - Stalkern auf der Spur" fest. Der Sender fährt harte Geschütze auf. RTL holte sich für sein Format den ehemaligen Geheimagenten Leo Martin (37) ins Boot, der als "deutscher James Bond" angepriesen wird.

Aber Sat.1 handelte umgehend und zog die Premiere von "Stalker - Auf frischer Tat ertappt" vor. Der Sendetermin wurde auf den 07. Mai 2013 gelegt, einen Tag vor dem Start der RTL-Doku. Einen festen Sendeplatz hat das Format von Sat.1 noch nicht, aber darum geht es im Moment nicht. Hauptsache RTL eins auswischen.

Nicht das erste Mal, dass die beiden Sender mit ähnlichen Showkonzepten, um die Gunst der Zuschauer buhlen. Der aktuelle Konkurrenzkampf der Sender erinnert stark an Zeiten, als mit der "Ultimativen Chart Show" und den "Hit-Giganten" um Einschaltquoten gepokert wurde.

Es bleibt abzuwarten, welcher der beiden Sender den Quotenkampf dieses Mal für sich entscheiden kann.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion