Die Prinzessin auf Truckerfestivals (facebook.com/scaniaprincess)

Scaniaprincess: Der Traum vom LKW-Model half ihr durch den Krebs

29.08.2014 > 00:00

© facebook / scaniaprincess

Auf ihrem unteren Rücken prangt das Tattoo einer Krone und darunter steht "Scaniaprincess". Die Trucker-Prinzessin! So sieht sich die 28-jährige Cora Ertelt, deren größter Traum es ist Model für eine LKW-Firma zu werden. Denn sie hat sich in die schwedischen Trucks von Scania regelrecht verliebt.

Es fing alles ganz harmlos an. Ihr damaliger Freund war LKW-Fahrer und nahm sie auch mal mit. "Das war schon cool mit einem LKW mitzufahren, aber erst als er die Firma wechselte und von da an Scania fuhr, hat es mich völlig erwischt!", erinnert sich die Trucker-Prinzessin.

Objektophil, wie einige Menschen, die behaupten eine Beziehung mit dem Eiffelturm zu führen, ist sie aber nicht. "Nein, nein", lacht sie. "Ich bin einfach nur der größte Scania-Fan und mein Lebenstraum ist es, für Scania zu modeln."

Mittlerweile hat sich zumindest ihr Ruf als Truckerprinzessin gefestigt und sie tritt bei Truckertreffs auch auf. "Man muss da allerdings unterscheiden. Ich selbst sehe mich nicht als Truckerin oder Trucker-Braut. Ich in ja auch überhaupt nicht so ein burschikoser Typ. Ich stehe eben auch auf Frauensachen. Ich liebe Glitzer, Make Up und weibliche Kleidung."

Doch genau das ist einigen "echten" Truckerinnen ein Dorn im Auge. Die Frau, die bei Treffen alle Blicke auf sich zieht und unter LKW-Fahrer schon ein Promi ist, bekam bereits harte Drohungen. "Es wurde sogar mal geschrieben, dass hoffen, dass ich vergewaltigt werde", berichtet Cora.

Auch, dass sie selbst keinen LKW-Führerschein besitzt wird ihr häufig vorgehalten. "Ich will ja auch selber gar kein Trucker sein. Ich schwärme nur total für Scania und würde gerne für sie modeln", erklärt sie.

Wie unglaublich wichtig ihr das Leben als Scaniaprincess ist, sollte eine schwere Krebserkrankung zeigen. "Ich war letztes Jahr viel im Krankenhaus. Das war eine schlimme Zeit und auch ausgerechnet die Zeit, in der die meisten Drohungen kamen. Der Traum irgendwann einmal für Scania zu modeln hat mich da durchgebracht und jetzt geht es auch wieder bergauf."

TAGS:
Lieblinge der Redaktion