Scarlett Johansson: Arbeit war schuld an Trennung

Scarlett Johansson: Arbeit war schuld an Trennung

02.12.2011 > 00:00

Scarlett Johansson hat ihrer Arbeit jetzt die Schuld an der Trennung von Ex-Ehemann Ryan Reynolds und erklärt, dass ihre Terminkalender einfach zu voll waren. Die "Lost In Translation"-Schauspielerin und Kollege Ryan Reynolds haben sich letztes Jahr getrennt und sind seit Juli geschieden. Jetzt verriet Johansson der Zeitschrift "Cosmopolitan", dass vor allem der heftige Termindruck der beiden schuld an dem Ende der Beziehung war. "Beziehungen sind kompliziert und eine Ehe ist ein lebendiger Prozess. Ich glaube, mir waren die Höhen und Tiefen nicht so ganz bewusst. Ich war nicht darauf vorbereitet, daran zu arbeiten. Wir hatten beide viel zu tun. Wir waren häufig getrennt voneinander. Aber zu heiraten, war die richtige Entscheidung. Ich hatte das große Glück, dass der Mann den ich geheiratet habe, auch der Mann war, den ich erwartet hatte." © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion