Scarlett Johansson interessiert sich für Politik.

Scarlett Johansson: Bald in der Politik?

03.09.2013 > 00:00

© Elisabetta A. Villa/WireImage

Reicht ihr die Schauspielerei etwa nicht mehr?

Scarlett Johansson (28) scheint eine Karriere in der Politik anzustreben. Im Interview mit "Harper's Bazaar" erzählt die Schauspielerin: "Das erscheint zunächst weit hergeholt, aber wer weiß? Ich schließe diese Möglichkeit nicht aus. Wenn ich mehr Zeit hätte, wäre ich vielleicht in der Lage, mich mehr in die Politik einzubringen."

Schon während der Kampagne für die Wiederwahl von Barack Obama (52) engagierte Scarlett Johansson sich und erklärt: "Es wäre unverantwortlich gewesen, es nicht zu tun."

Das Interesse für die Politik hat sie von ihrer Familie mitgegeben bekommen. Sie erzählt: "Ein aktives Mitglied der Gesellschaft, ein verantwortungsbewusster Bürger zu sein und mich politisch zu engagieren, war immer Teil meines Selbstverständnisses und meines Lebens."

Auch einen klaren Favoriten hat der Hollywood-Star für das Präsidentenamt, Hillary Clinton (65) wäre ihrer Meinung nach die perfekte Besetzung: "Ich denke, dass sie eine wundervolle Präsidentin abgeben würde. Wir können nur davon profitieren, jemanden im Amt zu haben, die Mutter ist. Frauen haben wegen ihrer mütterlichen Instinkte eine andere Perspektive und Wertschätzung auf und für die Menschheit."

Also wer weiß, ob Scarlett Johansson sich bald auf zu neuen Ufern macht.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion