Scarlett Johansson: Scheidung noch nicht verwunden

Scarlett Johansson: Scheidung noch nicht verwunden

13.04.2012 > 00:00

Scarlett Johansson leidet noch immer unter der Scheidung von Ryan Reynolds - das Paar trennte sich vor zwei Jahren. Die "Lost in Translation"-Darstellerin verriet der amerikanischen Ausgabe der Zeitschrift "Vogue" jetzt im Gespräch, dass sie die Scheidung von ihrem Ehemann Ryan Reynolds noch immer nicht ganz verkraftet hat. "Ich habe noch nicht vollständig das Gefühl, dass ich es schon ganz verwunden habe, aber es wird besser. Es ist komisch, dass man seinen Kumpel nicht die ganze Zeit um sich hat. Es gibt dafür keine Regeln, die Zeit wird es richten", erklärte die Hollywood-Schauspielerin. Auch die Trennung an sich sei keine leichte Sache gewesen, fügte sie hinzu. "Es war niederschmetternd. Man denkt, dass das Leben in eine bestimmte Richtung verläuft und dann klappt es aus dem einen oder anderen Grund nicht. Irgendwie ist eine Scheidung eine unglaublich einsame Sache." Johansson und Reynolds ließen sich 2010 scheiden, gaben jedoch stets an, dass die Trennung freundschaftlich verlaufen sei und sie noch immer befreundet seien. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion