Schäfer Heinrich: Steuerschulden wegen Tine Wittler!

Schäfer Heinrich: Nur Ärger wegen Tine Wittler!

17.02.2015 > 00:00

© facebook.com/schäfer_heinrich/Getty Images

Armer Schäfer Heinrich.

Sollten mal wieder Renovierungsarbeiten in seinem bescheidenen Heim anstehen, wird er Tine Wittler sicherlich nicht noch einmal zu Rate ziehen. Die Königin der Haussanierung hat dem armen Landwirt nämlich nur Ärger ins Haus gebracht.

Nicht nur, dass ihm die Steuer auf den Fersen ist, auch wurde beim Umbau wohl ordentlich gepfuscht. "Bild" gegenüber klagt der einstige "Bauer sucht Frau"-Kandidat: "Ach, hätte es diesen Einsatz in meinen vier Wänden doch nie gegeben."

Tine Wittler sollte das Haus des Schäfers richtig schick herrichten, doch der Landwirt lebt seitdem im Chaos. Das Team von Tine Wittler hatte nur 12 Tage Zeit und das merkt man auch, wie Schäfer Heinrich bestätigt: "Die Mängel ziehen sich leider durch den gesamten Umbau." Nachdem das "Einsatz in vier Wänden"-Team beim RTL-Schäfer fertig war musste dieser das Bad nochmal neu machen lassen, nachdem Feuchtigkeit den angrenzenden Flur gleich mit ruiniert hatte. Ein Fenster in der Küche lässt sich nicht mehr öffnen. Der Fußboden im Büro musste bereits mehrfach ausgetauscht werden.

Als wären die Baumängel nicht schon schlimm genug, fordert das Finanzamt auch noch eine Stange Geld vom Bauern. Der versteht die Welt nicht mehr: "Ich soll für etwas bezahlen, das mich im Endeffekt nur Geld kostet." Ob Tine Wittler ihrem einstigen Schützling nun erneut zur Hilfe eilt?

TAGS:
Lieblinge der Redaktion