"DSDS" siegt im Quoten-Duell - dennoch hat Stefan Raab gut lachen.

"Schlag den Raab" & "DSDS" im knallharten Quoten-Duell

17.03.2013 > 00:00

© RTL / Stefan Gregorowius / Pro Sieben

Das wird den Machern von "Deutschland sucht den Superstar" gar nicht gefallen. "DSDS" gewinnt mit der ersten Motto-Show zwar das direkte Quoten-Duell mit Stefan Raabs "Schlag den Raab", doch die Zahlen deuten nichts Gutes an...

Während auf RTL die Kandidaten von "DSDS" in der ersten Liveshow 2013 um den Einzug in die nächste Runde kämpften, musste Stefan Raab im Duell gegen einen Physikdoktor bei "Schlag den Raab" schwitzen.

Im Hintergrund lief dabei ein ganz anderes Drama ab. Wer würde den Sieg in der Gunst der Zuschauer gewinnen? Zu Beginn von "Schlag den Raab" wäre die Antwort eindeutig ausgefallen - "DSDS" war schließlich immer ein Quotengarant für RTL.

Doch 2013 sieht es ein wenig anders aus. Nur knapp gewann "DSDS" das Quotenrennen mit 2,26 Millionen zu 2,02 Millionen Zuschauern in der wichtigen Zielgruppe der 14 - 49-Jährigen.

Doch Freude wird bei den "DSDS"-Machern nicht aufkommen. Während sich "Schlag den Raab" seit 2011 stabil hält, sinken beim Castingformat die Quoten. Die gestrige Motto-Show fuhr ein Rekordtief ein und war damit die schwächste Liveshow aller Zeiten.

Sind die Kandidaten zu schwach? Die Jury zu soft? Oder sind die Zuschauer gar übersättigt? Das sind Fragen, die sich die Macher von "DSDS" nun stellen müssen...

TAGS:
Lieblinge der Redaktion