Stefan Raab schlägt sich gut bei Schlag den Raab

Schlag den Raab: Eine Million im Jackpot

13.01.2013 > 00:00

© Pro Sieben

Es war ein Kampf bis zum letzten Spiel.

Doch auch bei "Wackeldraht" hatte Stefan Raab(46) bei "Schlag den Raab" wieder einmal den Dreh raus. Und Kandidat Björn ließ durch viele kleine Fehler den Sieg an sich vorbeiziehen. Seine Hektik kostet ihn bei so manchem Spiel den Sieg.

Beim "Sortieren" beispielsweise antworte er mehrere Male viel zu schnell, obwohl noch soviel Zeit zum Überlegen war. Flüchtigkeitsfehler!

Im Finalspiel von "Schlag den Raab" schaut sich Stefan Raab sogar Björns Taktik ab und gewinnt genau dadurch das "Wackeldraht"-Game.

Der aufgeregte Kandidat ließ zwischendurch eine Kugel fallen, weil er die Zeit wieder einmal falsch einschätzte.

Ein routinierter Raab hat dadurch ein leichtes Spiel.

Doch gut für den nächsten "Spieler" bei "Schlag den Raab". Der Jackpot wächst auf eine Million Euro an und macht am 16. Februar 2013 das Ganze umso spannender.

Mehr Star-News gefällig? So seid Ihr immer up to date:

Abonniert unseren Newsletter!

Oder stöbert auf unserer News-Seite!

Lieblinge der Redaktion