Gute Quoten für "Schlag den Raab"

Schlag den Raab: Lustige Konfetti-Panne

04.05.2014 > 00:00

© ProSieben/Willi Weber

Stefan Raab ist und bleibt der Titelverteidiger von "Schlag den Raab". Gestern Abend lieferte der Moderator sich ein spannendes Match mit seinem Gegner Maximilian, der sich schlussendlich allerdings geschlagen geben musste.

Natürlich gab es auch an diesem Abend eine lustige Panne, die das Publikum zum Schmunzeln brachte. Beim Matchballspiel regnet es plötzlich Konfetti von der Decke, denn es sah nach einem weiteren Sieg für Raab aus.

Doch irgendwas kann bei der letzten Runde des Spiels nicht ganz richtig gelaufen sein, wirft Moderator Steven Gätjen ein. Ups! Die letzte Entscheidung liegt beim Notar und der entscheidet, dass die Runde fehlerhaft war und wiederholt werden muss.

Trotzdem schafft Maximilan es nicht mehr, den Punktestand aufzuholen und sich den sich den Jackpot unter den Nagel zu reißen.

Im September wird Raab sich einem neuen Gegner stellen müssen und um eine Siegesprämie von zwei Millionen Euro kämpfen.

High Heels Hilfe: Nie wieder schmerzende Füße dank dieser Tipps

Lieblinge der Redaktion