Der Nachholtermin für "Schlag den Raab steht fest

"Schlag den Raab": Nachholtermin steht fest

04.11.2014 > 00:00

© ProSieben

Er ist wieder fit! Nachdem die letzte "Schlag den Raab"-Sendung ausfallen musste, weil sich Stefan Raab (48) einen grippalen Infekt eingefangen hatte, gibt es nun einen Nachholtermin.

Die Show wird am 15. November nachgeholt, wie ProSieben heute mitteilte. Es gibt jedoch ein großes Aber. Die Sendung wird ohne Kommentator Frank Buschmann auskommen müssen. Er hat an diesem Tag bereits einen anderen Termin.

Stattdessen wird Eurosport-Kommentator Ron Ringguth einspringen. Vielen Stefan Raab-Fans dürfte er bekannt sein - er kommentiert bereits seit Jahren das "TV Total Turmspringen".

Den Kandidaten dürfte indes ziemlich egal sein, wer die Sendung kommentiert. Es geht immerhin um stolze 2,5 Millionen Euro. Sollte Stefan Raab erneut gewinnen, steigt der Jackpot in der 50. Folge am 21. Dezember auf die Summe von drei Millionen Euro! Und das ist gar nicht so unwahrscheinlich - immer hat der Moderator in diesem Jahr noch kein einziges Mal verloren...

Lieblinge der Redaktion