Schlag den Star: Zuschauer lästern über Massimo Sinato

Schlag den Star: Zuschauer lästern über Massimo Sinato

18.09.2016 > 10:55

© Facebook / Rebecca Mir

Autsch, das tut doppelt weh...

Am gestrigen Samstagabend zogen Tanzprofi Massimo Sinató und Handball-Europameister Andreas Wolff bei "Schlag den Star" in den Wettkampf.

Es wurde ein spannender Abend, an dessen Ende Massimo als "Zweitbester" vom Platz gehen musste - und das nicht nur nach Punkten, sondern auch nach Sympathiewerten im Publikum...

Denn obwohl sich der "Let's Dance"-Tänzer in den Spielen generell als fairer Verlierer erwies, wurde er schon in den ersten Minuten der ProSieben-Show zum Unsympath der Zuschauer und musste sich im Verlauf des Abends fiese Lästereien im Netz gefallen lassen!

"Man ist dieser Massimo nervig....Bin echt kurz davor einfach umzuschalten...Kann dem mal bitte jemand sagen, dass er sich benimmt wie ein Dreijähriger!", schrieb ein genervter Zuschauer auf der Facebook-Seite der Show.

Und auch auf Twitter ließen die "Schlag den Star"-Fans ihrem Ärger über den Kandidaten freien Lauf:

"Das zweite Spiel ist noch nicht vorbei und ich kann Massimo schon jetzt nicht mehr ertragen" oder "Massimo ist so ein Selbstdarsteller. Ich kotze gleich", befanden zwei User, "Massimo hat wohl die 'Daniel Aminati Schule für Sympathie und so' besucht", schrieb ein anderer in Anspielung an das Hassobjekt der letzten "Schlag den Star"-Zuschauer.

Nur gut, dass Massimo Sinató auch seinen größten Fan im Publikum sitzen hatte: Ehefrau Rebecca Mir.

Bleibt zu hoffen, dass das Model ihren Ehemann nach dem langen Wettkampf-Abend ein wenig wiederaufbauen konnte!

 
TAGS:

High Heels Hilfe: Nie wieder schmerzende Füße dank dieser Tipps

Lieblinge der Redaktion