Circus Halligalli: Schlechte Quoten in der neunten Ausgabe

Schlechte Quoten für Circus Halligalli!

30.04.2013 > 00:00

© facebook

Irgendwann musste der Höhenflug von Joko und Klaas ja mal zu Ende sein! Schließlich haben die beiden Entertainer mit ihren Erfolgs-Shows "MTV Home" und "NeoParadise" nicht nur für sensationelle Einschaltquoten gesorgt, sondern auch den ein oder anderen Preis damit abgesahnt. Mit ihrer aktuellen ProSieben-Sendung "Circus Halligalli" können Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf nicht an vorherige Erfolge anknüpfen: "Circus Halligalli" befindet sich im Quotentief!

Eigentlich ist das auch kein großes Wunder, schließlich beharren die beiden Freunde nun seit Jahren auf dasselbe Konzept. Formate wie "Aushalten" oder die "Band im Schrank" sind zwar coole Ideen, mittlerweile aber auch schon durchgekaut. Und auch die Nacktauftritte von Oliver Pocher oder dem Sänger von "Die Kassierer" schockieren kaum noch jemanden es wird Zeit für etwas Neues! Da helfen selbst abgedrehte Werbespots für die Unterhaltungsshow nicht, genauso wenig wie der verrückte Auftritt von Oliver Stark gestern Abend. Nachdem in der ersten Sendung von "Circus Halligalli" noch 1,66 Millionen Zuschauer einschalteten waren es laut "quotenmeter" gestern Abend in der neunten Ausgabe nur noch schlappe 0,9 Millionen.

Vielleicht sollten Joko und Klaas nochmal gründlich darüber nachdenken, ob es wirklich immer sinnvoll ist, an alten Mustern und Gewohnheiten festzuhalten, oder ob die beiden mal ein paar Veränderungen in das Programm von "Circus Halligalli" aufnehmen sollten. Schließlich sind selbst die beiden Ulknudeln mittlerweile erwachsen geworden Klaas ist frisch gebackener Papa.

Hoffen wir, dass Joko Winterscheidt und Klaas-Heufer-Umlauf das Alarmsignal der schlechten Quoten hören. Denn eigentlich können wir uns die TV-Landschaft ohne die beiden kompromisslosen Chaoten nicht mehr vorstellen!

TAGS:
Lieblinge der Redaktion