Tobi Haller ging zum Supertalent um YouTube-Star zu werden

Schlechter Supertalent-Auftritt um YouTube-Star zu werden!

16.11.2013 > 00:00

© RTL / Stefan Gregorowius

ER ist ausgebildeter Psychotherapeut. Mit seinen 71 Jahren will er nun eine neue Karriere starten, deshalb geht er zum "Supertalent". Wer jedoch denkt er will die Show gewinnen, der liegt völlig falsch! Denn anstatt einen möglichst souveränen Auftritt hinzulegen, hoppelt Tobi Haller, wie er sich zu nennen pflegt, einfach wild herum und macht möglichst abgehakte, unkoordinierte Bewegungen. Der Grund: Er will nicht das Supertalent 2013 werden, sondern YouTube-Star!

Deshalb erhofft sich der Freestyle-Tänzer, mit einer möglichst lustigen Performance auf DER Videoplattform schlechthin für sein Video möglichst viele Klicks zu bekommen. Schließlich lässt sich als YouTube-Star heutzutage ziemlich gut Geld verdienen vorausgesetzt man hat es erst einmal in den Olymp dieser heiß umkämpften Homepage geschafft.

Ist diese Taktik von Tobi Haller clever, oder einfach nur dreist? Schließlich wollen Publikum und Juroren bei "Das Supertalent" eigentlich nur Kandidaten sehen, die ein ernsthaftes Interesse an der Show haben, alles andere wäre ja pure Zeitverschwendung.

Doch die Juroren blieben ruhig, selbst nachdem Tobi Haller ganz unverblümt erklärte, dass es ihm bei seinem Auftritt nur um YouTube-Klicks geht. Wir sind jedenfalls nicht besonders beeindruckt von der Tanz-Nummer, ob er es trotzdem zum Internet-Star schafft, bleibt eher fraglich...

TAGS:
Lieblinge der Redaktion