Schnief: Justin Bieber geht nicht nach Nordkorea

Schnief: Justin Bieber geht nicht nach Nordkorea

08.07.2010 > 00:00

Justin Bieber hat keine Pläne in naher Zukunft in Nordkorea zu singen - weil die Online-Umfrage für den Ort eines seiner nächsten Konzerte offenbar nur ein Scherz war. Alles deutete darauf hin, dass der 16-jährige Sänger seine Fans zu einer Abstimmung im Internet aufrief, in welchem Land er ein Konzert geben soll. Fast eine halbe Million Stimmen entfielen dabei auf das kommunistische Nordkorea. Ein Sprecher von Bieber erklärte nun jedoch, dass die Orte, in denen der Sänger auftritt, nicht von den Fans bestimmt werden können. Dem US-Mutterhaus von MTV sagte er: "Das war eine Scherzseite. Das war keine echte Umfrage." © WENN

Einhorn Kaffeebecher
UVP: EUR 11,99
Preis: EUR 9,99
Sie sparen: 2,00 EUR (17%)
Olaplex
UVP: EUR 49,95
Preis: EUR 25,55 Prime-Versand
Sie sparen: 24,40 EUR (49%)
Mitesser Maske
 
Preis: EUR 12,99 Prime-Versand
TAGS:
Lieblinge der Redaktion