Daniel Küblböck hat sich geoutet

Schock für Daniel Küblböck: Sein Bruder ist tot!

04.01.2013 > 00:00

© Imago

Traurige Nachricht für Daniel Küblböck (27): Sein Bruder Michael ist mit nur 28 Jahren an einer Heroin-Überdosis gestorben.

Der 28-Jährige, mit dem Daniel Küblböck schon seit Jahren keinen Kontakt mehr hatte, wurde gestern tot in seiner Berliner Wohnung aufgefunden.

Auch wenn sie sich entfremdet hatten, sitzt der Schock dennoch tief.

"Ich bin traurig über den Tod meines Bruders. Ich habe so sehr gehofft, dass er auf die Beine kommt. Durch seinen Drogen- und rechtsradikalen Hintergrund brach ich den Kontakt vor vielen Jahren ab. Ich wünsche Ihm, bei Gott im Himmel, seinen ewigen Frieden", sagte der Sänger.

Ungleicher hätten die Brüder nicht sein können. Während Daniel Küblböck als schriller Paradiesvogel durch seine Teilnahme bei "Deutschland sucht den Superstar" bekannt wurde, musste sich sein Bruder Michael wegen schwerer Körperverletzung und Widerstand gegen Polizeibeamte vor Gericht verantworten und wurde zu einer Gefängnisstrafe verurteilt.

Im Jahr 2007 bedrohte er eine Ärztin im Drogenrausch mit einer blutigen Heroinspritze.

Zudem soll Michael der Neonazi-Szene angehört haben, ließ sich sogar ein Hakenkreuz auf seinem Unterarm tätowieren.

Mehr Star-News gefällig? So seid Ihr immer up to date:

Abonniert unseren Newsletter!

Oder stöbert auf unserer News-Seite!

TAGS:
Lieblinge der Redaktion