Schock in Hamburg: Fahrradfahrer fährt 3-Jährigen an und flieht

Schock in Hamburg: Fahrradfahrer fährt 3-Jährigen um und flieht

17.07.2017 > 15:00

© iStock

In Hamburg hat sich eine schreckliche Tragödie ereignet: Ein Radfahrer hat einen dreijährigen Junge überfahren – und ist danach geflüchtet!

Nachdem der Radfahrer den Dreijährigen überfahren hat, stürzte der Junge zu Boden. Dennoch flüchtete der Radfahrer vom Unfallort, wie das „Hamburger Abendblatt“ berichtet“. Die Polizei sucht nun Zeugen!

Der Junge und seine Mutter standen an einer Haltestelle. Das Kind hielt sich auf dem gehweg auf, die Mutter an der Haltestelle. Schon von weiter Ferne brüllte der Radfahrer in Richtung der Passanten. Zwar war genug Platz auf dem Weg, dennoch fuhr der Radfahrer gegen den Jungen.

Die Suche nach dem Mann blieb bisher erfolglos. "Er erlitt Hautabschürfungen und Prellungen im Bereich des Kopfes und der Arme und wurde zur Behandlung der Verletzungen mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert", sagte ein Polizeisprecher gegenüber dem „Hamburger Abendblatt“.

 
Derbe Regenjacke
 
Preis: EUR 149,90
Bikini
 
Preis: EUR 17,98 Prime-Versand
Holz-Sonnenbrille
 
Preis: EUR 9,99
Lieblinge der Redaktion